PolyMix 1900 Übersicht

Die PolyMix 1900 Anlagenreihe wurde aus den 9020/9220- Anlagen mit festem MV entwickelt

Die gekoppelten Antriebe wurden durch servohydraulische Antriebe ersetzt, die es ermöglichen, dass jeder Motor unabhängig angetrieben werden kann, wodurch variable MVs möglich sind.

Die Serie wurde weiter entwickelt für die elektrische Isolierindustrie, in der Materialien mit einem Füllstoff hergestellt werden, ebenso wie vorbereitete Produkte, die in 205 l-Fässern geliefert werden.

2KM entwickelte ein programmierbares Durchflusssystem mit variablem MV, bei dem die Anlage mit einer Formbefestigung integriert werden kann, und der Füllprozess für das spezifische Produkt geschrieben und reproduziert werden kann.

PolyMix 1900 setzt einen proportionalen Hydraulikantrieb und nachfüllbare Behälter ein, um eine kontinuierliche Produktion sicherzustellen.

Dosiertechnologie Servohydraulik direkt angetriebene Schöpfkolbenpumpen
MV-Bereich 20:100 bis 100:100 zu 100:20
Ausgabe (je nach Viskosität) 6 l/Minute bei einem MV von 100:100
Viskositätsbereich Bis zu 500.000 cps mit Heizung
Maximaler Betriebsdruck 300 bar
Mischoptionen Angepasste Hochdruckstatikmischer mit austauschbaren 32 mm Durchmesser Mischerseelen
Dosierkontrolle Durch Druck & lineare Messumformer-Feedback zur Zylinderposition
Steuerungsart 2KM Mikroprozessorkontrolle mit Canbus verbunden mit intelligenten Ein-/Ausgängen
Verbrauch 18 kW 64 Amp 400 Volt
Kleine Druckluftzufuhr für Fasswechsel
Verfügbare Optionen Nachfüllbar aus 205 l Fässern
Vollständiges Heizpaket für eine Viskositätskontrolle des gemischten Materials
Verbindung zu APG Werkzeugen
Haltevorrichtungen mit den Formen verfügbar, um schlüsselfertige Lösungen zu bieten
Anwendungsgebiet Industriezweig Prozess
Verbundwertkstoffe Schiffsindustrie Zum Verkleben laminierter Strukturen
Automobilindustrie Anwendung strukrueller Kleber
Spritzgießen Elektroindustrie Spritzgießen von Hochspannungsisolatoren
Typische verarbeitete Materialien:
Epoxidharz
Polysulphid