PGM Gel Coat Übersicht

Eine Process Gear Mix-Anlage, die speziell für Epoxid GelCoat Systeme, die bei der Herstellung von Windflügeln eingesetzt werden, entwickelt wurde.

Das System ist mit einem Rahmen ausgestattet, der an die Seite des Flügels gezogen werden kann, das Gel Coat-Material kann dann zugeführt werden, wodurch sichergestellt ist, dass das Material eine lange ‘offene’ Zeit & Lebensdauer besitzt.

Die A-Komponenten-Pumpe ist gehärtet, um so mit den abrasiven Füllstoffen klar zu kommen, die B-Komponenten-Pumpe ist die Präzisionsversion für geringe Geschwindigkeit, da es ein breites MV und unterschiedlichste Materialviskositäten gibt.

Das System wird mittels Präzisions-Durchflussmessern überwacht.

Dosiertechnologie Individuell angetriebene Zahnradpumpen, angetrieben von einem Umrichter-gesteuerten AC Motor
MV-Bereich 100:100 zu 100:20
Ausgabe (je nach Viskosität) Bis zu 9.000 cc/min
Viskositätsbereich Bis zu 150.000 cps
Maximaler Betriebsdruck 2000 bar
Mischoptionen Auf Schwenkarm montierte dynamische Mischer mit Geschwindigkeitskontrolle und Überwachung des MVs
Dosierkontrolle Durchflussmesseroption mit MV-Kontrolle und Einstellung
Steuerungsart Siemens S7-300 SPS mit 8” Touch Screen-Bildschirm
Verbrauch 3 Phasen + neutral + Erdung 32 Amp
Pneumatik für Behälter-Druckbeaufschlagung & Ventilbetätigung
Verfügbare Optionen “Gezogene” Version mit Kabelrollen für Elektrik und Pneumatik
Kompressor auf Rahmen montiert
Anwendungsgebiet Industriezweig Prozess
Verbundwerkstoffe Windindustrie Verarbeitung leichter stabiler GelCoat Materialien
Typische verarbeitete Materialien:
Epoxidharz