PGM 301 Übersicht

Die Process Gear Mix (PGM) 301 nutzt das Zwillingsantriebssystem, das sich in sämtlichen PGM-Anlagen wieder findet. Die 301 setzt Präzisionszahnradpumpen und eine SPS-Steuerung für die Maschinenbedienung ein.

Der 8.6 Zoll große Touch Screen Bildschirm ermöglicht die einfache Eingabe von Anwendungsinformationen. Bis zu 10 Programme können eingeben und vom Bedienbildschirm aus einfach abgerufen werden.
Die Anwendungsparameter beinhalten Druckkontrolle, sie werden von der SPS überwacht. Es gibt ferner Optionen zur Materialbeheizung, zum Verrühren und zum Befüllen der Behälter.

Dosiertechnologie Zwillingsantrieb von Zahnrad-AC-Motoren, direkt an Dosierpumpen gekoppelt
MV-Bereich 20:100 bis 100:100 zu 100:20 mit gleich großen Präzisionspumpen
(weitere Bereiche durch Änderung der Pumpengröße möglich)
Ausgabe (je nach Viskosität) Bis zu 1800 cc/Min bei 100:100 pbv
Viskositätsbereich Bis zu 50.000 cps
Maximaler Betriebsdruck 80 bar
Mischoptionen Einwegstatikmischer
Einweg-Statikrotationsmischer
Manuell gehaltene Dynamik
Maschinen-montierte Dynamik
Dosierkontrolle Optional MV-Kontrolle durch Durchflussmesser
Steuerungsart Beckhoff SPS mit 8.6” Touch Display
Verbrauch 3 Phasen + N+ E 16 amp
Verfügbare Optionen Standard 24 l Behälter, Option bis 90 l
Materialheizung & Rührwerk
Durchflussmesser für die Überwachung des MVs
Anwendungsgebiet Industriezweig Prozess
Formen Elektrische Gehäuse Erstellen von Schaumstoffabdichtungen
  Spritzgießen Prototyping
Filmständer
Fasstransportgestelle für die Automobilindustrie
Filterproduktion
Prothesen
  Raumfahrtindustrie RTM-Verfahren
Kaschieren Medizintechnik Beschichtung von Substraten
Wickeln von Glühfäden
Beschichtung Industriell Verspritzen von schnell reagierendem PU
Verkleben   Methylacryl-Materialien mit niedriger Viskosität
PU Verkleben für Filter
Typische verarbeitete Materialien:
Polyurethan
Silikon
Epoxid Methacrylsäureester
Epoxidharz