PCM Laminat LH Übersicht

Für die Verarbeitung von Kaschierklebstoffen auf Lösungsmittelbasis direkt aus den gelieferten Materialbehältern hat 2KM die Process Control Mix (PCM) LH entwickelt.

Die Anlage arbeitet im Batchbetrieb und erstellt automatisch die Mischungen nach vorgegebenen Verarbeitungsparametern.
Die visualisierte Steuerung mit 14”- Touch-Screen ermöglicht einen raschen Überblick über alle Parameter.
Die Materialien werden mittels luftbetriebener Transferpumpen zugeführt, Material wird aus 1000 l Containern oder 200 l Fässern zugeführt.

Sowohl eine Prozessdatenerfassung, als auch eine Ferndiagnose über LAN-Verbindung gehören zu den Optionen.

Dosiertechnologie Chargendosierung mit Durchflussmessern
MV-Bereich 100:1:10 bis 100:100:100
Ausgabe (je nach Viskosität) Bis zu 7 kg/min
Viskositätsbereich 200 bis 10.000 cps
Maximaler Betriebsdruck 100 bar
Mischoptionen Rührwerk im Mischbehälter montiert
Dosierkontrolle Durch Zahnrad-Durchflussmesser
Steuerungsart 2KM Mikroprozessor oder SPS mit Touch Screen Schnittstelle.
Verbrauch 240 V Einphasig
6 bar 13mm Pneumatikzufuhr
Verfügbare Optionen Transferpumpen für hohe Fließgeschwindigkeit, für 12 kg/min
Schnittstelle mit bestehender Lösungsmittelzufuhr
Betriebsdatenerfassung
Anwendungsgebiet Industriezweig Prozess
Kaschieren Verpackungsindustrie Verkleben von Folien und gedruckter Medien für die Lebensmittel- und Medizin-Verpackungsindustrie
Typische verarbeitete Materialien:
Polyurethan Kaschierklebstoffe